Profil anzeigen

Heute WM-Kader: Wie viel Mut zeigt Flick?

Pit Gottschalk
Pit Gottschalk
Guten Morgen, liebe Fußballfreunde!
Der Countdown läuft: In zehn Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft. Die erste seit Gründung von Fever Pit'ch Ende 2018. Aus Erfahrung weiß ich, dass Massen von Nachrichten, Informationen und Texten aus dem Gastgeberland nach Deutschland drängen. So viele, dass man nicht nur in den Redaktionen schnell den Überblick verlieren kann.
Die Rolle von Fever Pit'ch ist eindeutig definiert: Wir, Alex Steudel und ich, liefern und kommentieren morgens um 6.10 Uhr nur, was wirklich wichtig ist. Das Best-of des Vortages: Mehr können wir auch nicht leisten. Wer alles will, was die WM 2022 hergibt, schaut entweder bei Sport1.de vorbei - oder geht zur Fever Pit'ch Website, wo alle Medien vertreten sind.
Ich selbst habe noch keine Ahnung, wie ich alle WM-Spiele konsumieren soll. Der Spielplan in Katar sieht täglich vier Anstoßzeiten um 11 Uhr und 14 Uhr sowie um 17 Uhr und 20 Uhr vor. Rein rechnerisch also elf bis zwölf Stunden Fußball mit Vor- und Nachberichterstattung. Wenn das letzte Spiel am Matchday endet, starte ich um 22 Uhr mit Fever Pit'ch…
Jetzt kommt das Gute: Insgesamt 95 Fever Pit'ch-Leser versorgen Alex Steudel und mich mit Kaffee, Bier und Pizza, weil sie bereit sind, für unseren täglichen Fußball-Newsletter einen Obolus zu entrichten. Dafür zuallererst: großes Dankeschön an die 95, weil sie ihre Wertschätzung auf dieser Website hier gezeigt haben. Ihr seid toll und weltmeisterlich!
Einen abgezählten Donnerstag wünscht
Euer Pit Gottschalk

Heute WM-Kader: Wie viel Mut zeigt Flick?
Hier sind seine Kandidaten
Von Pit Gottschalk
Geht es nach den Fußballfans, bleibt Bundestrainer Hansi Flick keine Wahl: Niklas Füllkrug, Mario Götze, Youssoufa Moukoko und sogar Marco Reus - alle vier sollen zur WM mit. Die geballte Angriffspower aus der Bundesliga. Und damit die Abteilung Attacke abgesichert ist, stellen sie Mats Hummels ebenfalls in den 26er WM-Kader. Fußball kann ja so einfach sein.
Was die repräsentative WM-Umfrage beim Bundesligabarometer.de so überraschend macht: Mit welcher Bestimmtheit die 5.615 befragten Fußballfans ihr Votum abgaben. Füllkrug 70,8 Prozent, Götze 68,8 Prozent, Moukoko 56,9 Prozent, Reus 47,4 Prozent: Das sind schon überwältigende Vertrauensvorschüsse für die Lieblinge der Liga.
Und damit das Quartett Platz findet, reichen den Fans drei statt vier Torhüter: Manuel Neuer, Kevin Trapp, Marc-André ter Stegen, die üblichen Verdächtigen, in genau dieser Reihenfolge. Käme doch ein vierter Torhüter dazu, fiele Karim Adeyemi, auch ein Angreifer, aus dem Kader und nicht der verletzte Florian Wirtz. Der bekam mehr Zustimmung.
Nun gehört es zu den ritualisierten Gedankenspielen vor jedem Turnier, wen der Bundestrainer zur Europa- oder Weltmeisterschaft mitnimmt. Hansi Flick gibt heute seinen Kader bekannt, mit dem er die WM 2022 in Katar zu einem Erfolgserlebnis gestalten will. Und er wird noch ganz andere Aspekte berücksichtigen müssen als die aktuelle Popularität.
Da geht es nicht nur um das notwendige Personal für verschiedene taktische Maßnahmen. Die Belastbarkeit in Stresssituationen spielt ebenso eine Rolle wie Sozialverhalten im Binnenklima, die Ballbehandlung ebenso wie die Robustheit in Zweikämpfen. Die Auswahl ist gut. Aber bietet die Summe an Einzelspielern auch das Extra für einen Titel?
Schon 1994 hatte der WM-Kader alles an Talent versammelt, um den Titel zu verteidigen - und vergeigte das Turnier mit einem 1:2 gegen Bulgarien. 2018 lieferte der WM-Kader keinen Grund, am Einzug ins Achtelfinale zu zweifeln - und scheiterte in der Vorrunde 0:2 an Südkorea. Die Nationalelf ist wie eine Schachtel Pralinen: Man weiß nie, was man kriegt.*
Die öffentliche Diskussion erlaubt zwar keinen Lernmodus, um sich für die Heim-EM 2024 einzuspielen (die WM-Blamage will ausgewetzt werden). Aber Bundestrainer Flick sollte schon den Blick Richtung Zukunft lenken: Die Nominierung des formstarken Mats Hummels zum Beispiel wäre eine Notfall-Entscheidung und kein Perspektiv-Signal. Wie viel Mut hat Flick?
Man wird sich deswegen ab heute Mittag die Köpfe heiß reden, wer fehlt und wer raus muss. Das gehört dazu, um sich selbst in eine WM-Vorfreude zu bringen. Abgerechnet wird in drei Stufen: am 23. November gegen Japan (14 Uhr), am 27. November gegen Spanien (20 Uhr) und am 1. Dezember gegen Costa Rica (20 Uhr).
*Danke, Forrest Gump!
Frankreichs WM-Kader steht
Diese Top-Stars verpassen das Turnier in Katar
++ Bundesliga aktuell ++
1:0! Schalke sendet ein Lebenszeichen
4:2! Eintracht Frankfurt zeitweise wie im Rausch
1:2! Sechs Minuten kosten Köln den Sieg
3:1! RB Leipzig mit Statement gegen Freiburg
2:2! Union Berlin lässt Punkte liegen
Heute im Fernsehen
20.30 Uhr, SPORT1: 2. Liga, 1. FC Magdeburg - Darmstadt 98
Der TV-Überblick
Der TV-Überblick
Bayern-Jäger?
Borussia Dortmund gibt weiter Rätsel auf
Von Kristof Stühm
Klar, der VfL Wolfsburg ist im Moment ordentlich in Form. Und hat auch alles reingeworfen, was ging. Dass es Borussia Dortmund dennoch einmal mehr vergeigt hat, sollte den Verantwortlichen zu denken geben. Gerade auch, weil ja die Chance bestand - zumindest vorübergehend - auf Platz zwei zu klettern in der Tabelle hinter Bayern München. 
Doch am Ende war es wie so oft in den vergangenen Monaten und Jahren - der BVB blieb unter seinen Möglichkeiten. Dortmund schafft es einfach nicht, dauerhaft und zuverlässig sein Potenzial auszunutzen. Da zu sein, wenn es sein muss. Um die Liga spannend zu machen und die Hoffnungen auf einen Titel zu bewahren.
Das sind alles Hochbegabte im Kader, aber sie haben auch so ihre Launen. Und sie scheinen offenbar Probleme damit zu haben, wenn es weh tut, wenn es auch mal richtig hart zur Sache geht. Das ist weder gut für den BVB, noch für die Liga.
Kristof Stühm ist Redakteur beim Sport-Informationsdienst (SID)
Was sonst noch so los ist
Unbehagen und Vorfreude bei den DFB-Frauen
Aus "absichtlich" wird "kontrolliert"
Hertha BSC: Naiv und nicht clever
Ego-Vorwürfe gegen Hasenhüttl
Werder: Spiel schnell abschütteln
"Mittelalter verhindert Reise nicht"
Guardiola wütet wegen Terminstress
Alle mal herschauen!
Max Kruse gewinnt sensationell Poker-Turnier
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Pit Gottschalk
Pit Gottschalk @pitgottschalk

Das Fußballthema des Tages

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
https://pitgottschalk.de/impressum-disclaimer/